Überspringen zu Hauptinhalt
Jahresrückblick 2016: Bedeutendes Jahr Für Die Döpke Logistik

Jahresrückblick 2016: Bedeutendes Jahr für die Döpke Logistik

Für die Döpke Logistik geht ein ganz außergewöhnliches Jahr zu Ende.
In 2016 konnten deutlich mehr Projekte realisiert werden, als jemals zuvor in der Unternehmensgeschichte.

Auf Seiten der Kundschaft fand über alle Geschäftsbereiche hinweg eine positive Entwicklung statt. Die zu Jahresanfang im Kundenauftrag begonnen Projekte konnten allesamt erfolgreich gestartet werden. Bestandsgeschäfte konnten gehalten, in vielen Teilen sogar stark ausgebaut werden. Im Bereich der Automobil-Logistik konnten auslaufende Verträge langfristig verlängert werden und namhafte Neukunden gewonnen werden, wie z.B. der Stuttgarter Sportwagenhersteller PORSCHE.

In Summe konnte in 2016 somit ein Umsatzwachstum von rund 30% im Vergleich zum Vorjahr erzielt werden. In diesem Zusammenhang ist auch der Fuhrpark zu erwähnen, der entsprechend aufgestockt wurde. Zum Jahresende umfasst der Fuhrpark der Döpke Logistik insgesamt 68 Sattelzugmaschinen (davon 90% EURO-Norm VI) und 134 Sattelauflieger.

Parallel zur Umsetzung der Kundenprojekte, gab es auch zahlreiche interne Projekte, die in 2016 realisiert worden sind.
Dazu zählt insbesondere die Erweiterung der Geschäftsimmobilie um ein neues Verwaltungsgebäude, eine neue Lagerhalle, eine Betriebstank-Tankstelle und neue Grundstücksflächen für Stellplätze. Alle baulichen Maßnahmen wurden in 2016 projektiert und vollständig abgeschlossen. Die neue Infrastruktur am Standort Endingen bietet zahlreiche operative Vorteile und eröffnet für die Zukunft neue Perspektiven.

Für dieses erfolgreiche Jahr möchten wir uns bei all unseren Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten bedanken. Wir wünschen allen Partnern eine gesegnete Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

An den Anfang scrollen